Strassennamen

Fasanenhofstraße

benannt 1960

Herzog Eberhard Ludwig von Württemberg errichtete 1730 auf der vormaligen Gemarkung Kleinaichen eine Fasanerie zur Aufzucht von Jagdfasanen. 1783 ließ Herzog Karl Eugen in unmittelbarer Nähe ein Lustschlösschen bauen. 1799 wurde das ganze Areal an Privatleute verkauft; 1854 erwarb es die Hofkammer zurück. Die heutige Fasanenhofsiedlung wurde 1960 bis 1965 erstellt.

 

"Vue de la Floride"
Kolorierter Kupferstich von Nicolaus Heideloff nach einer Zeichnung von Victor Heideloff, Ende 18. Jahrhundert, stadtgeschichtliche Sammlung.)