Strassennamen

Anne-Frank-Weg

benannt 1960

Anne Frank (geboren am 12. Juni 1929 in Frankfurt am Main, gestorben im März 1945 im KZ Bergen-Belsen).
Die jüdische Familie Frank emigrierte 1933 nach Amsterdam, tauchte 1942 dort unter, wurde am 1. August 1944 entdeckt, verhaftet und in ein Konzentrationslager verbracht. Einziger Überlebender der Familie war Annes Vater, der nach seiner Rückkehr im Hinterhaus-Versteck das ergreifende Tagebuch seiner Tochter fand, dem sie ihre Erlebnisse anvertraut hatte. „Das Tagebuch der Anne Frank“ erschien nach Kriegsende zunächst in Holland, dann auch in Deutschland und zahlreichen anderen Ländern.