S21 Abschnitt Filder

Einspruch zur Pfanfeststellung PFA 1.3 Filder

Sehr geehrte Mitbürger,

das Projekt S21 macht auch nicht vor dem Fasanenhof halt, um die Belastungen möglich klein zu halten fordert der Bürgerverein:

1. Lärm und Erschütterungen:

Der Fasanenhof ist durch Verkehrslärm (A8, B 27 und Flughafen) bereits weit übermäßig belastet. Eine Zusatzbelastung durch Eisenbahnlärm auf einer nördlich der A8 geführten Trasse wäre für das Wohngebiet Fasanenhof nicht hinnehmbar.

 

2. Baustelle Tunnelportal (Fasanenhof)

Durch den über die Schelmenwasenstrasse und die A8 geplanten Abtransport des Aushub wird das Gewerbegebiet Fasanenhof Ost sowie die heute schon permanent überlastete A8 in erheblichen Maße zusätzlich belastet. Die aktuellen Erfahrungen (U6- und Europaplatzbaustellen) zeigen, dass der  Schwerlastverkehr über das Wohngebiet Fasanenhof und die Nord-Süd-Strasse ausweicht und über Vaihingen auf die A81 fährt. Dies ist nicht hinnehmbar.

Fazit:

Es müssen zusätzliche Lärmschutzmaßnahmen für den Betrieb getroffen werden.  Durch eine eigene Anschlussstelle der Baustelle an die A8 ist sicherzustellen, dass kein Verkehr das Wohngebiet Fasanenhof zusätzlich belastet.


In der Anlage finden Sie eine Vorlage zum Einspruch als Word Dokument, bitte nutzen Sie die Einspruchsmöglichkeit bis 19.12.13

Attachments:
FileDescriptionFile size
Download this file (S21_1 3_Mustereinwendung_Fasanenhof.doc)S21_1 3_Mustereinwendung_Fasanenhof.doc 30 kB