Verkehr und Lärm

Stellungnahme zum Verkehrsstrukturplan Vaihingen 2017

Der erweiterte Vorstands des Bürgervereins Fasanenhof - Hier leben wir! e.V. hat Ende September 2017 zum Verkehrsstrukturplan Vaihingen 2017 folgende Stellungnahme abgegeben:

Die Ansiedlung von weiteren Unternehmen im Synergiepark Vaihingen Möhringen wird zu einer Zunahme des Pendlerverkehrs führen.

Die Stadt schlägt folgende Maßnahmen auf Möhringer Gemarkung vor: Einen drei- oder vierspurigen Ausbau der Nord-Süd-Straße, ein Park-Ride-Parkhaus am Möhringer Freibad mit Zufahrt parallel zur Nord-Süd-Straße über die Felder, eine Seilbahn zum Synergiepark und die Ertüchtigung der Zu- und Ausfahrt der A8.

Mit Blick und Auswirkung auf den Stadtteil Fasanenhof muss festgestellt werden: Diese Maßnahmen werden unweigerlich eine Zunahme des Verkehrs mit sich bringen. Mit der Zunahme des Verkehrs wird eine erhebliche zusätzliche Lärmbelastung auf den Stadtteil Fasanenhof zukommen. Zudem ist zu erwarten, dass der Verkehr im Stadtteil als Schleich- und Parkausweichverkehr ansteigt.

Der Bürgerverein Fasanenhof - Hier leben wir e.V. fordert daher alle Verantwortlichen der Stadt und der Bezirke auf, die berechtigten Belange der Bewohner des Stadtteils Fasanenhof zu berücksichtigen und in die Umsetzung aufzunehmen. Wir fordern:

- ein umfassendes Verkehrskonzept, das alle betroffenen Stadtteile einschließt

- den Bau des Parkhauses direkt an der A8 (etwa über der A8)

- wirksame Maßnahmen zur Lärmreduzierung entlang der Nord-Süd-Straße und am Parkhaus

- wirksame Maßnahmen zur Verhinderung des Schleich- und Parkausweichverkehrs im Stadtteil Fasanenhof

- die Berücksichtigung der Verlängerung der U6 bei der Verkehrsplanung und den weiteren Ausbau des ÖPNV in Richtung Tübingen 

- die Unterstützung der Stadt gegenüber Bund und Land für wirksame Lärmschutzmaßnahmen entlang der A8 und der B27